Ökumenischer Kirchentag digital und vor Ort

Aufgrund der aktuellen Pandemielage geht der 3. Ökumenische Kirchentag am 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt neue Wege.

„schaut hin“

Vom 13. bis 16. Mai findet der 3. Ökumenische Kirchentag unter dem Motto „schaut hin“ statt. Um der Verantwortung für den Gesundheitsschutz nachzukommen, setzt der 3. ÖKT mit einem breiten Spektrum an Themen verstärkt auf digitale Beteiligung und Mitwirkungsmöglichkeiten, die man bequem vor dem Computer zuhause wahrnehmen kann. „Da die Menschen nicht nach Frankfurt kommen können, kommt der 3. ÖKT zu ihnen nach Hause.", so der Präsident des 3. ÖKT  Prof. Dr. Thomas Sternberg.

Den Auftakt bildet am 13. Mai um 10:30 Uhr eine Gedenkveranstaltung zu jüdischem Leben in Frankfurt. Am Abend folgt ein Festakt. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Europäische soziale Marktwirtschaft“ mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn teil.

Den Rahmen des 3. Öumenischen Kirchentags bilden der Gottesdienst an Christi Himmelfahrt und der Schlussgottesdienst am Sonntag.

Zum Teil werden die Veranstaltungen live übertragen, andere Beiträge wurden bereits vorab aufgezeichnet und sind auf Abruf verfügbar. Für manche Veranstaltungen ist eine Anmeldung nötig.

Weitere Informationen zum ökumenischen Kirchentag sowie detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite des Ökumenischen Kirchentags.

www.oekt.de